Inhouse-Redaktionssystem

Nach der Definition von Issues, Wissensfeldern und Keywords erfolgt eine Recherche der relevanten Informationsquellen in Websites, Blogs, Foren, Social Media, Newsgroups, Datenbanken etc. Intern wird der vorhandene Wissensstand gesammelt und es erfolgt die digitale Aufbereitung vorhandener Dokumente.

Die technische Implementierung und das Design eines Inhouse-Redaktionssystems (CMS) mit Datenbank auf einem Webserver umfasst die Konfiguration und Template-Erstellung entsprechend der Corporate Identity bzw. des Corporate Designs, die Erstellung einer Sitemap, Erstellung von Suchmaschinen für interne und externe Informationsquellen sowie die Einrichtung automatisierter Recherchetools (Alert-Systeme, Newscrawler, RSS Feeds).

Schließlich erfolgt die Aufbereitung und laufende Verwertung der Informationen und Daten durch eine interne Redaktion bzw. die Verantwortlichkeiten für das Wissensmanagement. Daraus speisen sich Wissensangebote, Blogs, Newsdienste und Newsletter für Mitarbeiter und Kunden.

Seite gelesen: 4725 | Heute: 3 | Zuletzt am 30. Juli 2014

 

Diesen Beitrag bookmarken bei:
Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • XING
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • MisterWong
  • Webnews
  • Tausendreporter

Diese Seite drucken Diese Seite drucken | Diese Seite per E-Mail versenden Diese Seite per E-Mail versenden