Online-Handel darf sich auf kauffreudige Shopper freuen

8. August 2010, 13:30 Uhr

Ergebnisse der Juli-Erhebung liegen vor

Auch im Juli wird die aktuelle Situation des Online-Handels durch die befragten Händler als nicht zufriedenstellend eingestuft. Der ECC- Konjunkturindex Handel in Zusammenarbeit mit Tradoria und Trusted Shops (e-KIX) verlor zwar nur 0,5 Skalenpunkte, verfolgt damit aber weiterhin einen leichten Abwärtstrend. Knapp 38 Prozent der teilnehmenden Händler bewerten ihren Online-Umsatz als gering oder sogar sehr gering. Dies hat zur Folge, dass die aktuelle Situation mit nur 89,1 von 200 möglichen Skalenpunkten bewertet wird. Der Zukunft sehen die Online-Händler jedoch weiterhin optimistisch mit 128,8 Skalenpunkten entgegen.

In diesem Monat erwarten knapp 60 Prozent der Befragten in den nächsten 12 Monaten einen teilweise starken Anstieg ihrer Online-Umsätze. Im Vergleich zum Vormonat konnte der e-KIX somit erneut Skalenpunkte dazu gewinnen, so dass er sich momentan auf einem Niveau von 128,8 von 200 möglichen Skalenpunkten befindet. Positiv stimmt auch die Tatsache, dass der Anteil der Online-Händler, die einen stark steigenden Online-Umsatz erwarten, um 2,1 auf 6,6 Prozent angestiegen ist.

Und das vielleicht nicht ohne Grund, wie der im Juli 2010 erstmals erhobene ECC- Konjunkturindex Shopper in Zusammenarbeit mit redcoon (s-KIX) zeigt. Dieser erreicht bei den aktuellen Online-Ausgaben der Shopper 103,5 von 200 möglichen Skalenpunkten und steht damit für leicht erhöhte Online-Einkäufe im Juli 2010. Die Online-Ausgaben werden nach Angabe der Befragten zukünftig sogar noch weiter steigen. Damit wird deutlich, dass die Investitionsfreude der Shopper nicht dem aktuellen Zufriedenheitsniveau der Online-Händler entspricht. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die durchaus optimistische Einstellung der Shopper zum Online-Kauf in den nächsten Monaten auch positiv auf die aktuelle Stimmung im deutschen Online-Handel auswirkt.

Weitere Informationen zur Teilnahme und dem e-KIX finden Sie auf der Website :
www.e-KIX.de
Direkt zur Umfrage gelangen Sie über den Link:
http://umfrage.ifhkoeln.de/umfragecenter/start.aspx?a=14


ECC-Konjunkturindex Handel in Zusammenarbeit mit Tradoria und Trusted Shops

Der e-KIX ist eine monatliche Umfrage unter deutschen Online-Händlern. Die Teilnehmer werden zu deren Einschätzung der aktuellen wirtschaftlichen Lage und den erwarteten Entwicklungen des Online-Handels über einen Zeitraum von insgesamt zwölf Monaten befragt. Die Stichprobe ermöglicht dabei eine branchen- und größenspezifische Betrachtung der konjunkturellen Entwicklung in insgesamt 14 unterschiedlichen Branchen und vier verschiedenen Größenklassen. Die aggregierten Ergebnisse werden zeitnah kostenfrei veröffentlicht. Die halbjährlich erscheinende Spezialauswertung wird den Teilnehmern der Umfrage kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Das E-Commerce-Center Handel (ECC Handel)

Das ECC Handel (www.ecc-handel.de) wurde 1999 als Forschungs- und Beratungsinitiative unter der Leitung der Institut für Handelsforschung GmbH ins Leben gerufen. Das Ziel ist es, insbesondere kleine und mittelständische Handelsunternehmen zum Thema E-Commerce fundiert und neutral zu informieren. Individuelle Fragen zum E-Commerce von Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Institutionen beantwortet das ECC Handel im Rahmen von Auftragsprojekten. Zahlreiche Aspekte des E- Commerce im Handel hat das ECC Handel zudem in eigenen Studien untersucht. Es wird vom BMWi für spezifische Projekte gefördert und ist in das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) als Branchenkompetenzzentrum mit Themenfokus Handel eingebunden. Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.ecc-handel.de

Tradoria GmbH

Mit über 3.200 registrierten Online-Händlern zählt die 2007 gegründete E-Commerce- Plattform Tradoria zu den führenden deutschen Anbietern von Mietshop-Lösungen. Die als Multimediagründung des Jahres 2009 ausgezeichnete Komplettlösung eignet sich perfekt für E-Commerce-Einsteiger, als leistungsstarker Vertriebskanal für bestehende Onlineshops oder „eBay-Powerseller“ sowie als Multichannel-Lösung für den stationären Einzelhandel.

Zusätzlich zur Präsentation im eigenen Webshop sind die Produkte aller Tradoria- Händler gleichzeitig auch in das Shopping-Portal Tradoria.de eingebunden. Tradoria kümmert sich um die komplette Zahlungsabwicklung und die Kundenkommunikation während des Bestellprozesses. Außerdem übernimmt das Unternehmen die Risiken von Zahlungsausfällen.

Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.tradoria.de/infos

Trusted Shops GmbH

Das 1999 gegründete Kölner Unternehmen ist Europas Marktführer bei der Zertifizierung von Onlineshops. Trusted Shops überprüft die Händler nach mehr als 100 Einzelkriterien wie Bonität, Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz und vergibt daraufhin sein begehrtes Gütesiegel. Dieses tragen zurzeit über 7.700 Onlineshops. Außerdem bietet Trusted Shops dem Verbraucher einen einzigartigen Käuferschutz für seine Einkäufe bei zertifizierten Händlern.

Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.trustedshops.de

Presseanfragen:
E-Commerce-Center Handel
c/o Institut für Handelsforschung GmbH
Aline Eckstein
Dürener Str. 401 b, 50858 Köln
Tel.: +49/221/943607-70
E-Mail: a.eckstein@ecc-handel.de
www.ecc-handel.de
www.e-KIX.de

Quelle: Institut für Handelsforschung GmbH, Köln

Seite gelesen: 4976 | Heute: 2 | Zuletzt am 17. Dezember 2017

 

Diesen Beitrag bookmarken bei:
Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • XING
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • MisterWong
  • Webnews
  • Tausendreporter

Diese Seite drucken Diese Seite drucken | Diese Seite per E-Mail versenden Diese Seite per E-Mail versenden

Beiträge mit ähnlichem Inhalt: