Internet ist den Deutschen 30,8 Milliarden Euro im Jahr wert

19. November 2012, 13:16 Uhr

TNS Infratest Business Intelligence berechnet den Mehrwert des Internets für die Deutschen

Gut 5,5 Milliarden Euro zahlen die Deutschen jährlich dafür, dass sie das Internet nutzen können. Sollte das World Wide Web vor einer Abschaltung stehen, wären die Nutzer in Deutschland bereit, mehr als fünf Mal so viel zu zahlen, um dies zu verhindern. Damit ist den Deutschen das Internet 30,8 Milliarden Euro wert. Dies ist eines der Ergebnisse des „Monitoring-Report Digitale Wirtschaft“ von TNS Infratest Business Intelligence, der am 13. November auf dem Nationalen IT-Gipfel in Essen veröffentlicht wird.

Stünde das Internet vor dem Aus, wären die deutschen Internetnutzer bereit, im Durchschnitt 811 Euro zusätzlich im Jahr für seine Weiterexistenz zu zahlen. Sollte das Internet nicht mehr verfügbar sein, so erwarten elf Prozent der Befragten monatliche Mehrkosten von unter zehn Euro, 17 Prozent rechnen mit zehn bis zwanzig Euro und knapp 14 Prozent mit einer Summe von zwanzig bis unter 50 Euro. Gut vier Prozent der Internetnutzer sehen zwischen 50 und 100 Euro und gut zwei Prozent über einhundert Euro Mehrkosten im Monat auf sich zukommen.

Gegenwärtig geben die Internetnutzer in Deutschland durchschnittlich 145 Euro jährlich für den stationären oder mobilen Internetzugang aus. Knapp die Hälfte (49 Prozent) wäre bereit, das Doppelte für den Internetzugang zu zahlen, um so den Erhalt des Netzes zu sichern.

Den Verlust des Internets würden die deutschen Internetnutzer nur dann akzeptieren, wenn sie eine einmalige Kompensationszahlung von mindestens 1.200 Euro erhalten. „In den Haushalten mit den höchsten Einkommen (> 3.000 Euro) ist die Kompensationsforderung der Nutzer mit 1.745 Euro erwartungsgemäß am höchsten. Bemerkenswert ist allerdings, dass Internetnutzer mit den niedrigsten Einkommen (< 1.000 Euro Haushaltseinkommen) mit durchschnittlich 1.310 Euro die zweithöchsten Summen nennen. Man kann also sagen, dass das Internet für die besonders einkommensstarken und für die besonders einkommensschwachen Nutzer am Wichtigsten ist“, kommentiert Tobias Weber, Projektleiter bei TNS Infratest, die Ergebnisse. Nutzer, die das Internet sehr intensiv nutzen, würden eine Kompensationsleistung entweder überhaupt nicht akzeptieren oder geben mehrere tausend Euro an. Hingegen gibt es ca. zehn Millionen Deutsche, die bereits mit einer relativ geringen Kompensationsleistung zwischen 120 und 150 Euro zufrieden sind, müssten sie auf das Internet verzichten.


Monitoring-Report Digitale Wirtschaft 2012

Der Monitoring-Report Digitale Wirtschaft analysiert im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), welchen Mehrwert die Digitale Wirtschaft für Deutschland schafft und wie sich der Standort im internationalen Vergleich positioniert. Für die Ermittlung des monetären Mehrwertes des Internets wurde das Verfahren „Contingent Valuation“ auf Basis einer bevölkerungsrepräsentativen Befragung eingesetzt. TNS Infratest Business Intelligence setzt diese Methode beispielsweise ein, um den Wert öffentlich geförderter Einrichtungen oder von Service Centern in Unternehmen zu erheben. Der „Monitoring-Report Digitale Wirtschaft 2012: MehrWert für Deutschland“ wird im Rahmen des Nationalen IT-Gipfels in Essen am 13. November veröffentlicht und kann unter www.tns-infratest.com/bmwi heruntergeladen werden.

TNS Infratest

TNS Infratest ist das deutsche Mitglied der TNS-Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. TNS, das mit Research International im Februar 2009 fusionierte, ist seit Oktober 2008 Teil der Kantar-Group, dem weltweit größten Netzwerk in den Bereichen Research, Insight und Consultancy. Für Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT-/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „fact based consulting“ und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit.

Über Kantar

Kantar ist eines der führenden Marktforschungs- und Consulting-Netzwerke der Welt. Mit der gebündelten Expertise und Kompetenz seiner 13 spezialisierten Unternehmen verfolgt Kantar das Ziel, für nationale und internationale Auftraggeber weltweit der Premium-Anbieter für strategisches Wissen und inspirierende Insights zu sein. Über 28.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern bearbeiten das ganze Spektrum an Forschungs- und Beratungsdisziplinen und können so ihren Kunden in jeder Phase des Konsumenten-Zyklus die wettbewerbsentscheidenden Informationen bereitstellen. Mehr als die Hälfte der Fortune Top 500-Unternehmen sind Kantar-Kunden. Weitere Informationen unter www.kantar.com

Pressekontakt:
Tobias Weber
TNS Infratest Forschung GmbH
t +49 89 5600 1760
e tobias.weber[at]tns-infratest.com
www.tns-infratest.com

Quelle: TNS

Seite gelesen: 3754 | Heute: 2 | Zuletzt am 18. Oktober 2017

 

Diesen Beitrag bookmarken bei:
Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • XING
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • MisterWong
  • Webnews
  • Tausendreporter

Diese Seite drucken Diese Seite drucken | Diese Seite per E-Mail versenden Diese Seite per E-Mail versenden

Beiträge mit ähnlichem Inhalt: