Online-Handel im Aufwärtstrend

4. September 2013, 17:40 Uhr

Der Online-Handel ist im Aufwärtstrend. Das zeigen die Ergebnisse des Konjunkturindexes e-kix für den Monat August. Nachdem die Entwicklung in den vergangenen Monaten eher verhalten war, stieg der e-kix im vergangenen Monat deutlich an.

Ihre aktuellen Umsätze stuften die Online-Händler mehrheitlich stabil ein (39,8 Prozent). Rund 28 Prozent der Befragten beurteilten ihre aktuelle Geschäftslage positiv. Ebenfalls deutlich gestiegen ist die Geschäftserwartung der Online-Händler: Der Index für die erwartete Geschäftslage erreichte seinen Jahreshöchstwert. Knapp die Hälfte der befragten Online-Händler rechnet demnach mit steigenden Umsätzen in den kommenden Monaten. Lediglich rund 13 Prozent der Online-Händler befürchtet eine Verschlechterung der Umsatzlage.

Potenzial hat der Online-Handel unter anderem noch bei der personalisierten Kundenansprache. „Die persönliche Kundenansprache mit Namen und individuelle Produktempfehlungen erhöhen die Kundenbindung und tragen so zu Umsatzsteigerungen bei“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp. Die aktuellen Ergebnisse des e-kix zeigen jedoch, dass erst eine Minderheit der Online-Händler diese Möglichkeiten voll ausschöpft. Über die Hälfte der befrag-ten Unternehmen nutzt noch keine individualisierte Kundenansprache. Außerdem setzt nur knapp jeder fünfte befragte Online-Händler aktuell auf personalisierte Kaufempfehlungen.

Grafiken finden Sie unter www.einzelhandel.de/konjunktur

Quelle: HDE

Seite gelesen: 3009 | Heute: 3 | Zuletzt am 12. August 2017

 

Diesen Beitrag bookmarken bei:
Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • XING
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • MisterWong
  • Webnews
  • Tausendreporter

Diese Seite drucken Diese Seite drucken | Diese Seite per E-Mail versenden Diese Seite per E-Mail versenden

Beiträge mit ähnlichem Inhalt: